Ihre Suche

Ihre Suche

Datenintegration in der Cloud-Ära: die T-Systems iPaaS-Lösung powered by Informatica. Datenintegration in der Cloud-Ära: die T-Systems iPaaS-Lösung powered by Informatica.

DATA-ORCHESTRATION-AS-A-SERVICE

Datenintegration in der Cloud-Ära: die T-Systems iPaaS-Lösung powered by Informatica.
Zur Lösung
Mit 713 000 SAPS betreibt T-Systems für einen dezidierten Kunden das weltweit größte SAP-(ERP-)System in der Cloud. Mit 713 000 SAPS betreibt T-Systems für einen dezidierten Kunden das weltweit größte SAP-(ERP-)System in der Cloud.

SAP AUS DER CLOUD

Mit 713 000 SAPS betreibt T-Systems für einen dezidierten Kunden das weltweit größte SAP-(ERP-)System in der Cloud.
Zum Transformation Case
Durch strategisches Business Partnering erfüllt T-Systems die Anforderungen zunehmender Digitalisierung. Mit Business Partnering treibt T-Systems die Entwicklung von Innovationen voran.

PARTNERSCHAFT 2.0

Die besten Ideen – auch die zur Digitalisierung – entstehen im Bündnis mit anderen.
Zum Artikel

T-Systems auf Facebook

70 Prozent der Nutzer verwerfen Apps, die länger als 6 Sekunden laden |...

Jeder zweite Nutzer ist noch ungeduldiger und löscht Apps, die länger als drei Sekunden beim Start benötigen.

Startup heizt mit dem Internet Wohnungen | WiWo Green

Serverfarmen produzieren Unmengen an Wärme - ein niederländisches Startup nutzt sie jetzt als Heizung für Privathaushalte.

Datenintegration in der Cloud-Ära: die T-Systems iPaaS-Lösung powered by...

Mit dem Integration-Platform-as-a-Service-Angebot (iPaaS) Data-Orchestration-as-a-Service (DOaaS) powered by Informatica bietet die Telekom-Tochter...

Willkommen zu mittelstand DIE MACHER

Wozu braucht ein Metzger einen Online-Shop? Um seinen Umsatz in die Höhe zu treiben. Wollen Sie auch Ihr Geschäft digitalisieren? Dann kommen Sie zu...

Forscher bauen digitales Bienengehirn für Drohnen | Computerwelt.at

Wissenschaftler der britischen University of Sheffield haben erstmals das Gehirn einer Biene künstlich nachgebaut

Darknet: Ein Schwarzmarkt für Sicherheitslücken | ZEIT ONLINE

"The Real Deal" heißt eine neue Handelsplattform im Tor-Netzwerk. Auf ihr sollen vor allem Angriffswerkzeuge für kriminelle Hacker verkauft werden.

Der Weg ist das Ziel. | T-Systems

In das Auto der Zukunft investieren Fahrzeugbauer viel Geld. Aber nicht nur Hersteller aus der Automobil-, sondern auch aus der Internetindustrie...

Nie mehr auf den Klempner warten

Mit Handwerkern ist es oft wie mit der Deutschen Bahn. Man ist froh, wenn eine(r) kommt. Dabei würden neue Computertechniken Betrieben helfen und...

Industrie 4.0 rechnet sich für mittelständische Unternehmen

Investitionen in Industrie 4.0 können sich für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) schon innerhalb von etwa sechs Jahren amortisieren, wie...

T-Systems auf Twitter

Nutzer verwerfen #Apps, die länger als 6 Sekunden laden @kroker @wiwo: http://t.co/SOUqRDd3fK #mobile

#IoT goes Business: Was bringt die Apple Watch im Unternehmen? @Computerwoche: http://t.co/3zs4BX7WyT #mobile http://t.co/9nruFfI7OP

Bringt #Industrie4 menschenleere Fabrikhallen? Unsinn, findet Prof Dr. Hartmann vom #IIT Berlin @Handelsblatt: http://t.co/FbMy1YuKF3

Mit der Abwärme von Servern will das niederländische Startup #Nerdalize Wohnungen heizen @wiwogreen: http://t.co/1wxrfBcmY1 #greenit

Datenintegration in der #Cloud Ära: Data-Orchestration-as-a-Service #DOaaS von T-Systems und @InformaticaCorp. Video: http://t.co/nhSH3NPO98

Gesundheits- und Wellness #Apps boomen - aber der Datenschutz lässt oft zu wünschen übrig @itbusinessde: http://t.co/3DnFF8y2cE #mobile

“Mittelstand DIE MACHER” - neue Eventreihe der @deutschetelekom startet am 29. April in Dresden: http://t.co/TpIFxO0cUs

Green Brain Project: Britische Wissenschaftler steuern Drohnen mit einem künstlichen Bienengehirn @Computerwelt_at: http://t.co/ptMoTyTrt3

“The Real Deal” - im Darknet entsteht gerade ein reger Schwarzmarkt für Sicherheitslücken @ZeitOnline: http://t.co/uTRfBilZt6 #security

Wo entsteht das Auto der Zukunft? In Deutschland oder im Silicon Valley? http://t.co/0V0tUt6H8R #bestpractice

T-Systems Blog Network

Besuchen Sie unser Blog Network

AppAgile

Whitepaper AppAgile
Whitepaper: PaaS – Vom Technik-Tool zum Business-System
Zum Dokument

Referenzen

AH Rittersbacher

Mehr Tempo mit VaudisPro

Die Händlersoftware VaudisPro unterstützt die Verkaufs- und Serviceprozesse in den Niederlassungen der Autohandelsgesellschaft Rittersbacher.
Zur Kundenlösung
AH Prengemann

Mit Xenon alle Finanzen im Blick

Finanz- und Buchhaltungssystem Xenon liefert dem Autohaus Prengemann aktuelle Kennzahlen.
Zur Kundenlösung
AH Schade und Sohn

Mit VaudisPro breiter aufgestellt

Um neben Mercedes- auch VW-Kunden zu betreuen, führt das Autohaus Schade u. Sohn als weiteres Dealer-Management-System VaudisPro ein.
Zur Kundenlösung
HIL GmbH | Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz

Hochsicheres Weitverkehrsnetz dank Kryptoboxen

Beispiel für ein hochsicheres Weitverkehrsnetz: Die HIL GmbH arbeitet mit kryptologisch abgesicherter Datenübertragung bei allen Material- und Logistikanwendungen.
Zur Kundenlösung
Flughafen Scheremetjewo Moskau

Flughafen Scheremetjewo Moskau

Durch die Integration einer SAP-Rechnungswesenkomponente hat der Flughafen seine Rechnungsstellung automatisiert und die Liquidität verbessert.
Zur Kundenlösung
Baden-Württemberg

Landesweites SAP

Seit der Einführung eines zentralen SAP-Systems verfügt das Land Baden-Württemberg über Controllinginstrumente – wie ein privates Unternehmen.
Zur Kundenlösung
Magna International Inc.

Dynamic Sourcing als SAP-Betriebsmodell

Der österreichisch-kanadische Automobilzulieferer Magna hat den Betrieb seiner SAP-Systeme auf Cloud Computing umgestellt.
Zur Kundenlösung

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

Wählen Sie eine Kategorie, um auf der Übersichtsseite zugehörige Referenzen zu sehen.

13. September 2013 Lösungen

„Cloud Partner of the Year“ – T-Systems von Cisco ausgezeichnet

“Cloud Partner of the Year“

T-Systems ist für Cisco als Cloud-Partner erste Wahl.

Meine InfoBox

Die Anzahl der Dokumente in der InfoBox ist beschränkt auf: 20
Mit der InfoBox können Sie Informationen wie Grafiken, Whitepaper und sogar ganze Seiten der T-Systems Website komfortabel an einem zentralen Ort sammeln und später downloaden und versenden. Klicken Sie dafür einfach auf das InfoBox-Symbol, das sie auf vielen unserer Seiten finden können:Sie haben noch keine Dokumente in der InfoBox abgelegt. Ihre InfoBox ist zur Zeit leer.
Gesamtgröße 0 MB
Schließen Ihre E-Mail wurde erfolgreich versandt. Ich möchte diese Dokumente versenden. * Verpflichtende Angaben



(Mehrere Empfänger mit Komma trennen)