Web 2.0, Social & Mobility Enabling Services
Im digitalen Dialog

Web 2.0, E-Business und Social Media Marketing gehören inzwischen zum Standard. Unternehmen nutzen Portale sowie Facebook, Twitter oder Blogs für den Dialog mit Kunden, Lieferanten und Geschäftspartnern.
Übersicht
Laut einer BITKOM-Studie nutzten in Deutschland im Jahr 2012 fast die Hälfte der Unternehmen Web 2.0, weitere 15 Prozent planen konkret den Einstieg in Facebook, Xing, Blogs und Co. Die meisten von ihnen setzen sie für Social Media Marketing und Öffentlichkeitsarbeit ein. Nur etwa jedes fünfte Unternehmen setzt auf Social-Media-Lösungen für die interne Kommunikation. Auch wenn Web-2.0-Technologien also zumindest in der externen Kommunikation fast schon zum Standard gehören, bleibt vielen Unternehmen noch unklar, wie sie die neuen Kanäle optimal für sich nutzen können.

Vom Web 2.0 zum Enterprise 2.0 komplett aus der Wolke

T-Systems unterstützt Unternehmen dabei, Social Media Communities direkt anzusprechen: von Markt- und Wettbewerbsanalysen über webbasierte Strategie- und Prozessberatung bis hin zur Umsetzung gezielter Online-Kampagnen. Der ICT-Dienstleister entwickelt neue, Social-Media-basierte Geschäftsmodelle, liefert die geeignete Software und übernimmt dafür auch das Hosting – Test- und Support-Services inklusive. Dafür stehen sämtliche Plattformen und Anwendungen für Internetportale und Intranet-Lösungen auf Basis von Wiki- und Web-2.0-Technologien bereit – auch aus der Cloud.

Was hat mein Unternehmen von Web, Social & Mobility Enabling Services?

Wachstum

Kosten

Technik

Betrieb

Nutzen