Best Practice

Wählen Sie eine Ausgabe

Wählen Sie eine Ausgabe
Best Practice Ausgabe 1-2016
ICT läuft auch anders.
Printversion der Ausgabe
Möchten Sie Best Practice bestellen?
Zum Bestellformular

Ihr Ansprechpartner

Tatjana Geierhaas
Tatjana Geierhaas
Redaktion Best Practice
Zuständigkeit
Über T-Systems

Best Practice+ - die App fürs iPad

Zero Distance Coffeetable Book II

Best Practice - Das Kundenmagazin von T-Systems

Als ICT-Provider unterstützt T-Systems Unternehmen bei der digitalen Transformation ihrer IT. Top-ICT-Provider agieren flexibel und innovativ.

Ausgabe 01/2016

ICT läuft auch anders.

Unternehmen müssen digitalisieren. Doch
mit der nötigen Transformation ihrer ICT
zögern viele von ihnen noch. Was ihnen
helfen würde, sind ICT-Dienstleister, die
anders denken.
Zum Artikel
Laut Experton-Studie bieten nur sieben von rund 600 IT-Anbietern eine Betreuung im Sinne von Full IT. T-Systems gehört dazu. Full-IT-Services rundum digitale Transformation

Ausgabe 01/2016

Wir sind anders.
Aus gutem Grund.

Mit einem Multi-Cloud-Ecosystem bietet T-Systems Anbieterunabhängigkeit und Ende-zu-Ende-Services aus der Cloud. Cloud-Ecosysteme effizient managen – intern wie extern

Ausgabe 01/2016

A und O: Systemintegration.

Die zunehmende Varianz von Cloud-
Modellen erfordert laut andreas Zilch,
Lead Advisor von PAC, „Cloudifier“,
die komplexe Transformationen von
Anfang bis Ende beherrschen.
Zum Artikel
Digitale Transformation ist viel mehr ein Businessaspekt denn ein ICT-Thema – wichtig ist die Wirkung im Businesskontext. Die digitale Transformation erfordert Mut zur Investition.

Ausgabe 01/2016

CIO-Talk bei Haniel.

Haniel-CIO Dirk Müller über Disruption
als Treiber von Geschäftsmodellen, die
Rolle des Konzerns als Vordenker der
digitalen Transformation und IT-Probleme,
die man auch mal „aus dem Bauch löst“.
Zum Artikel

Editorial

Wir sind anders.
Aus gutem Grund.

Analyze IT

A und O: Systemintegration.

CIO-Talk

CIO-Talk bei Haniel.

Schwerpunkt

Ausgabe 01/2016

Immer mehr Unternehmen gehen mit ihrem Business in die Cloud. Doch welche Software-as-a-Service-Lösung kommt infrage?

Freie Auswahl im Best-of-Breed.

Ob für SAP-, Microsoft- oder Salesforce-Anwender – das Multi-Cloud-Ecosystem von T-Systems integriert und orchestriert weltmarktführende Softwareprodukte als SaaS-Lösungen aus einer Hand.

Trendmonitor

Cloud Computing ist mehr als ein IT-Trend und birgt großes Innovationspotenzial für Unternehmen aller Branchen.

Marktbarometer.

Für immer mehr Unternehmen ist die Cloud längst nicht mehr Option, sondern ein existenzielles Muss. Zwischen Sicherheit, Skalierbarkeit und Interoperabilität – Prioritäten in Zahlen.

Gastbeitrag

Cloud-Dienste generieren schon jetzt einen Umsatz in Milliardenhöhe – und der Markt wächst weiter.

Hochrechnung in Sachen Cloud

Der Wissenschaftler Dr. Timothy Chou vertritt die These, dass Computing- und Storage-Services in Höhe von 456 Mrd. Dollar darauf warten, aus der Cloud bedient zu werden. Pro Jahr!

Fachbeitrag Cloud

Public, Private oder Hybrid Cloud? OpenStack ermöglicht den Einsatz und die Kombination unterschiedlicher Cloud-Plattformen.

Bindeglied im Cloud-Mix.

Immer mehr Unternehmen neigen in Sachen Cloud zu einem Sourcing-Mix verschiedener Plattformen. Für die nötigen Standards und offenen Schnittstellen ist das herstellerunabhängige Software-Framework OpenStack unverzichtbar.

Vordenker

Nach Ariba widmete sich Keith Krach DocuSign. Mit der E-Signatur aus der Cloud erfolgen Abschlüsse schneller und sicherer.

Brillant einer Branche.

Keith Krach gilt als Pionier der Robotik, des E-Commerce und der Digitalisierung der Wirtschaft. Mit DocuSign schuf der „Cloud Service Entrepreneur 2015“ eine Plattform, über die digitale Businesstransaktionen jederzeit mobil und sicher abgeschlossen werden können.

Best Practices

Shell

Shell-CIO Jay Crotts setzt auf SAP HANA, um auf Basis der richtigen Informationen bessere Entscheidungen treffen zu können.

Mit SAP HANA zum Weltrekord.

Konzern-CIO Jay Crotts und T-Systems-Geschäftsführer Dr. Ferri Abolhassan über Realtime-Analysen in der größten SAP-HANA-Installation weltweit, die Überführung von 150 Terabyte geschäftskritischer Legacy-Daten in SharePoint und darüber, wie Services aus der Cloud sicher werden.

ams AG

T-Systems setzt auf IT-Servicequalität und entspricht damit voll und ganz den hohen Ansprüchen der ams AG.

Wenn Zero Outage Gesetz wird.

Der österreichische Halbleiterhersteller hatte gute Gründe, seine IT für eine weitere Dekade der Telekom-Tochter anzuvertrauen: 1100 reguläre Changes und nicht eine große IT-Störung in den vergangenen vier Jahren. Entscheidend dafür: T-Systems’ Qualitätsoffensive Zero Outage.

Ein Tag im Leben eines Manager on Duty

IT-Quality gewährleistet T-Systems mit Hilfe durchgängiger Prozesse – selbst das Management wird zum Einsatz gerufen.

Protokoll eines Wochenendes.

Zur durchgängigen Qualitätssicherung sollte gehören, dass auch Executives und Senior Vice Presidents eines IT-Providers bei großen Changes oder kritischen Incidents eines Kunden sich 24/7 bereithalten und einschalten können.

FU Berlin

Ein Next Generation Network ermöglicht Wissenschaftlern der FU Berlin den interdisziplinären Austausch per Videokonferenz.

Forschung und Lehre im Highspeed.

Ein Next Generation Network, 7000 IP-Telefone und 1800 Wi-Fi-Hotspots - im Rahmen ihrer weltweiten Hochschul-Kooperation „fährt“ die FU Berlin mit ihren etwa 7000 Mitarbeitern und 34.000 Studenten Videokonferenzen in Top-Speed mit 877 Mbit/s.

Wettbewerbsfaktor Cloud

Für eine erfolgreiche Digitalisierung sind moderne, stabile und sichere IT-Infrastrukturen die Grundvoraussetzung.

Echte Momentaufnahmen.

Ob in landwirtschaftlichen Produktionsprozessen, im Flottenmanagement in der Logistik oder für Predictive Analytics - im Zeitalter von Industrie 4.0 werden Echtzeit-informationen zum Wettbewerbsfaktor.

Möglichmacher Cloud

The Future of the Cloud: Was alles möglich sein wird, wenn die Cloud "erwachsen" wird, zeigen drei wegweisende Pilotprojekte.

Zukunftsmusik schon hörbar.

In Pilotprojekten nutzen Airports, aber auch die Österreichische Post oder der Tankstellenbetreiber JET bereits heute, dass moderne Architekturen und Systemlösungen der Elastizität der Cloud scheinbar keine Grenzen setzen.

Buchvorstellung

Das Buch "Was treibt die Digitalisierung" bündelt Perspektiven verschiedener Branchenakteure zu einer umfassenden Sicht.

Was treibt die Digitalisierung?

Hochkarätige Autoren aus Wirtschaft und IT-Branche erklären, warum an der Cloud kein Weg vorbeiführt. Einig sind sie sich vor allem in einem Punkt: Digitalisierung und cloudbasierte Prozesse sind die zentralen Businessmotoren des 21. Jahrhunderts.

Ausgabe 01/2016

Flexible Laufzeiten für die IT: Starre Vertragsbedingungen sind in der IT-Branche gang und gäbe - Zeit, dies zu ändern!

Auf den richtigen Provider setzen.

So könnte es langfristig laufen, wenn der ICT-Dienstleister etwa Outsourcing nur mit festen Vertragslaufzeiten anbietet.

Features

Ausgabe 01/2016

Autos aus dem Drucker: Audi druckt originalgetreues Modell des Grand-Prix-Sportwagens Auto Union Typ C von 1936.

Autos aus dem Drucker.

Dieses originalgetreue Modell des Grand-Prix-Sportwagens Auto Union Typ C von 1936 wurde bei Audi gedruckt. Auch die metallischen Bauteile wurden im Massstab 1:2 im 3D-Druck hergestellt.

Ausgabe 01/2016

Frauengipfel: Was haben Microsoft, Google, Facebook und Yahoo gemeinsam? Sie suchen weibliche IT-Profis.

Frauengipfel.

Was haben Microsoft, Google, Facebook und Yahoo gemeinsam? Sie suchen weibliche IT-Profis. Angie Changs Girl Geek Dinners zielen darauf ab, Frauen aus der IT-Branche zu vernetzen.

Ausgabe 01/2016

Weltkulturerbe in der Cloud: Mittels digitaler Aufzeichnung der Strukturen von antiken Bauten legt CyArk Originalbaupläne frei.

Weltkulturerbe in die Cloud.

Teams von CyArk zeichnen die architektonischen Strukturen von Zerstörung bedrohter Monumente digital auf. Ziel: Die originalen Baupläne freizulegen und für die Zukunft zu retten.
  • Drucken
  • Dokument in die InfoBox legen.
Fotos: Deutsche Telekom AG, Audi AG, Dan Cermak, www.cyark.com, Getty Images, PR, plainpicture, Natalie Bothur, Phrithvi Krishna, Henning Ross, Gallery Stock, F1 online, Fotolia.de, Corbis, Krewelshof, seasons agency, Rieber, Xie Zhengyi/imaginechina/Laif, Christian Wyrwa, FU Berlin, Christian Houdek, F1 online, JET, Rimowa
Illustrationen: Barbara Geising, 500gls@unit.nl,
© 2016 T-Systems International GmbH. Alle Rechte vorbehalten.